Veröffentlichung von Agora Energiewende & Energynautics:

„Toolbox für die Stromnetze“

Agora Energiewende und Energynautics stellen fünf Maßnahmen für eine optimale Ausnutzung der bestehenden Stromnetze und die künftige Integration Erneuerbarer Energien vor. Hierzu gehören netzseitige Maßnahmen, die bereits Stand der Technik sind und kurzfristig umgesetzt werden können. So kann der in den letzten Jahren zu beobachtende Anstieg der Kosten für das Engpassmanagement im Übertragungsnetz in Grenzen gehalten werden. Außerdem öffnet die Studie den Blick für 2030, wenn die großen Stromautobahnen realisiert sind und die fortschreitende Digitalisierung innovative Möglichkeiten bei der Netzsteuerung bietet.

 

Den Bericht und eine Pressemitteilung vom 9. Januar 2018 finden Sie auf der Website von Agora Energiewende.