Innovative Netze-Toolbox

In der Studie werden zunächst die Anforderungen und Probleme an den heutigen Netzbetrieb erläutert und ein Ausblick auf 2030 gegeben. Dabei werden vor allem die Limits des Netzbetriebs und die Herausforderungen durch den verstärkten Ausbau Erneuerbarer Energien betrachtet. In einem weiteren Arbeitspaket werden verschiedene Tools vorgestellt, die Abhilfen bzw. Lösungen für die zuvor erläuterten Probleme sein könnten. Die untersuchten Tools sind: Hochtemperaturleiterseile und Freileitungsmonitoring, Konzepte für den Einsatz von Speichern, aktive Verteilnetze, Möglichkeiten der Lastflusssteuerung, Online Dynamic Security Assessment (DAS) und die Abkehr vom konventionellen (n-1)-Kriterium. Diese Tools werden hinsichtlich ihrer Wirksamkeit, Realisierbarkeit und weiterer relevanter Kriterien bewertet. Abschließend werden Handlungsempfehlungen für die Politik formuliert.

 

Mehr Informationen finden Sie hier:

Webseite von Agora Energiewende

 

News zum Projekt finden Sie hier:

Studie „Toolbox für die Stromnetze“ veröffentlicht (Januar 2018)

Wir entwickeln eine Toolbox für innovative Netze (Mai 2017)

 

Auftraggeber:
Agora Energiewende, Deutschland

Projektdauer:
01-09/2017